Notfall am Dach?
Zur Soforthilfe


Feines
Dachhandwerk
Guten Dach.
 

Nur wer das tut, was er am besten kann, hat die Chance, Spitzenleistungen zu erzielen.

Video bei YouTube ansehen

Mike Schilling als Experte in der Sendung BAUEN UND WOHNEN

Am 30. April war unser Geschäfts­führer und Vize­prä­si­dent des Deut­schen Dach­de­cker­hand­werks Mike Schil­ling als Experte in Sachen Dach­ziegel bei der TV-Sendung BAUEN UND WOHNEN. Worauf achten bei der Wahl der Ziegel – Kosten, Farbe, Mate­rial, Trends – wie reinigen, wann erneuern? Sch(l)auen Sie doch mal rein. Unseren Experten finden Sie ab min 11:30.

 

 

Video bei YouTube ansehen

Mike Schilling: neuer ZVDH-Vizepräsident

Unser Geschäfts­führer Mike Schil­ling wurde am 22. Februar 2018 mit 52,3 % der Stimmen zum Vize­prä­si­denten des Zentral­ver­bands des Deut­schen Dach­de­cker­hand­werks (ZVDH) gewählt.

 

Herz­li­chen Glück­wunsch von der ganzen Belegschaft!!!

 

 

Pres­se­mit­tei­lung der ZVDH

Mike Schil­ling neuer ZVDH-Vizepräsident

 

Köln. 23. Februar 2018 – Am 22. Februar wurde auf der Dele­gier­ten­ver­samm­lung des Zentral­ver­bands des Deut­schen Dach­de­cker­hand­werks (ZVDH) Mike Schil­ling zum Vize­prä­si­denten gewählt. Dach­de­cker­meister Schil­ling konnte 52,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

Der neuge­wählte ZVDH-Vizepräsident ist 47 Jahre alt, verhei­ratet, Vater zweier Kinder und seit 2007 allei­niger Geschäfts­führer der Firma Gabur GmbH, ein Dach­de­cker­be­trieb mit über 30 Mitar­bei­tern in Grün­kraut (Land­kreis Ravens­burg, Baden-Württemberg).

Schil­ling ist bereits seit vielen Jahren in verschie­denen Ehren­äm­tern im Dach­de­cker­hand­werk tätig, enga­giert sich aber auch beispiels­weise in kultu­rellen Einrich­tungen und in Sport­ver­einen. Sport wird auch privat bei dem Dach­de­cker­meister groß­ge­schrieben: Radfahren, Skifahren und Laufen sind für ihn wichtig, um in Bewe­gung zu bleiben und einen Ausgleich zu finden.

Und bewegen will er auch in seiner neuen Funk­tion: „Ich freue mich sehr, über das entge­gen­ge­brachte Vertrauen und blicke gespannt auf die kommende Zeit als ZVDH-Vize-Präsident. Wichtig ist mir, Dinge einfach zu machen. Ich will die Berufs­or­ga­ni­sa­tion in Bewe­gung halten, netz­werken und für Austausch sorgen. Und beson­ders wichtig ist mir dabei unser Fach­re­gel­werk“, so Mike Schilling.

Verab­schiedet wurde Stephan Eick­hoff, der sich nach neun­jäh­riger Amts­zeit als ZVDH-Vize aus persön­li­chen Gründen nicht mehr zur Wieder­wahl stellte. 

 ZVDH Vizepräsident Mike Schilling
Copy­right: ZVDH

Das HPR-Café auf der „hausplus 2018“

Ein Baupro­jekt – tausend Fragen. Wenn Sie auf der Suche nach kompe­tenten Antworten sind, nach gebün­deltem Fach­wissen unter­schied­li­cher Gewerke, nach indi­vi­du­ellem Rat zu Ihrem eigenen Projekt – dann haben wir da was für Sie:

 

Die Hand­wer­ker­ge­mein­schaft Hand­werk pro Ravens­burg lädt in diesem Jahr ins HPR-Café auf der Baumesse „haus­plus 2018“ ein. Neben Kaffee und Kuchen finden Sie hier erfah­rene Profis aus renom­mierten Unter­nehmen des Bau-Handwerks. Natür­lich sind auch wir vor Ort und nehmen uns gerne Zeit für Ihre Fragen.

 

26.-28. Januar 2018

Ober­schwa­ben­halle Ravens­burg, Stand H02

Vielen Dank für eine gelungene „Weihnachts-Hockete“

Wir möchten uns bei allen Gästen und Mitar­bei­tern für dieses tolle Event herz­lich bedanken.
 
Auch in diesem Jahr ließ man es sich bei gewohnt herz­hafter Stär­kung gemeinsam gut gehen und das vergan­gene Jahr noch­mals Revue passieren. Selbst­ver­ständ­lich wurden in Atzenhofen-Berg wieder kräftig Weih­nachts­bäume geschlagen.
 
Wir wünschen Ihnen frohe Weih­nachten und haben Ihnen ein paar Eindrücke zusammengestellt.
 
 
 

Gabur im Handwerker-Magazin: Kundenbetreuung per Whats App

Wir sind Pioniere, wenn es um einfache und schnelle Kommu­ni­ka­tion geht. Wie stark Häus­le­bauer – und sogar unsere Mitar­beiter – von unserem kosten­losen WhatsApp-Service profi­tieren, das griff nun das Handwerker-Magazin in einem vier­sei­tigen Artikel auf.

 

Jetzt zieht WhatsApp auch in die Betriebe ein“, lautet der Titel der Beitrags. Ergänzt durch ein ganz­sei­tiges Foto unseres Geschäfts­füh­rers mit zwei Mitar­bei­tern am Bau – und Smart­phone, versteht sich. Und tatsäch­lich können wir nur bekräf­tigen, was das Handwerker-Magazin so lobend betont: Die Abstim­mung mit unseren Kunden ist dank des WhatsApp-Services viel schneller und unmit­tel­barer geworden. Häufig senden uns Kunden ein Foto des entstan­denen Scha­dens am Dach mit kurzer Beschrei­bung zu und fordern direkt ein Angebot für die Repa­ratur an. Dadurch sind wir häufig nicht nur schneller, sondern auch kosten­güns­tiger, da Vorab­ter­mine für Bestands­auf­nahme und Kostenermitt­lung gar nicht nötig sind.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, schreiben Sie uns einfach eine WhatsApp-Nachricht.

 

Ihr Gabur-Team

Auszeichnung: Wir sind Ehrenamt!

Sie orga­ni­sieren, packen an, treiben voran: unsere Mitar­beiter in Sport­ver­einen, bei der Frei­wil­ligen Feuer­wehr, in der Fami­lien– und Flücht­lings­hilfe und und und.

 

Weil wir das ehren­amt­liche Enga­ge­ment unserer Mitar­beiter nicht nur aner­kennen, sondern unter­stützen, wurden wir am 1. Dezember vom Minis­te­rium für Inneres, Digi­ta­li­sie­rung und Migra­tion zur offi­zi­ellen Feier­stunde nach Stutt­gart eingeladen.

 

Minis­te­ri­al­di­rektor Julian Würten­berger zeich­nete 38 ehren­amts­freund­liche Arbeit­geber im Bevöl­ke­rungs­schutz aus ganz Baden-Württemberg aus. Wir dürfen stolz sein, dazu­zu­ge­hören. Noch mehr freut es uns aber, so enga­gierte Mitar­beiter zu haben.

 

Ein Hoch auf die Vereinsarbeit.

 

Das Gabur-Team

 

Weihnachts-Hockete am 16. Dezember

 

Eine gute, alte Gabur-Tradition wird auch 2017 bei unseren Kunden wieder für freu­dige Gesichter sorgen: Das Gabur-Team lädt am Samstag, 16. Dezember, zur „Weihnachts-Hockete“ in Atzenhofen-Berg ein. Bei gewohnt herz­hafter Stär­kung und guten Gesprä­chen verraten wir Ihnen von 11 bis 15 Uhr ein paar Geheim­nisse der Dach­de­cker­kunst. Von unserer Hockete werden Sie nicht nur um Geheim­nisse reicher nach Hause gehen – auch ein frischer Weih­nachts­baum wird Ihr Begleiter sein!

 

Sie sind noch kein Gabur-Kunde und möchten trotzdem vorbei­kommen? Dann schreiben Sie uns schnell eine Mail und erzählen, was Ihnen an Gabur gefällt. Gut möglich, dass wir Ihnen dann eine persön­liche Einla­dung zuschicken.

 

Wir freuen uns auf den 16. Dezember und auf Sie!

 

Ihr Gabur-Team

Unser Gerüstbau: reinste Poesie!

Das fand unsere Kundin Jutta Damba­cher, die unsere Arbeit an ihrem Dach so wert­schätzte, dass sie uns gleich ein ganzes Gedicht in ihrem Buch „Herbst­blätter“ widmete.

 

Edlere Zeilen können wir uns kaum für unsere Dach­sa­nie­rung vorstellen! Deshalb möchten wir uns mit einer kleinen poeti­schen Antwort bei ihr bedanken:

 

Liebe Jutta, bist du hoch bedacht,

gibt´s keinen, der sich Sorgen macht;

Was dir und unsren Jungs gefällt:

Das Bauge­rüst – es hält und hält.

 

In den Tage­buch­versen von Jutta Damba­cher geht es vor allem um Natur und die Schön­heit rund um Garten und Haus. Erhält­lich ist das Buch „Herbst­blätter“ (Tage­buch­verse) übri­gens hier.

 

Wir wünschen schönes Wohnen unter dem frisch sanierten Dach.

 

Das Gabur-Team

Herausforderungen gemeistert!

Chris­tian Rischka ist unser Meister des Tages: Im April 2010 kam er bei uns vorbei, um ein Prak­tikum zu machen. Auf den Dächern gefiel es ihm so gut, dass er sich von Juni 2010 bis Juni 2013 hier ausbilden ließ. Das ist schön, denn für unseren Nach­wuchs sorgen wir am liebsten selbst. Aber Chris­tian hatte als Geselle weitere Pläne und ging diese ziel­strebig an: Er besuchte ab November 2014 die Meis­ter­schule und schloss diese erfolg­reich ab. Heute ist er bei Gabur für die Flach­dach­ab­tei­lung zuständig. Auch diese Heraus­for­de­rung meis­tert er täglich mit viel Flexi­bi­lität, Ruhe und Über­sicht. Damit ist Chris­tian Rischka unser Meister des Tages!

 

Mit Chris­tian Rischka begegnet Ihnen jetzt ein weiterer, meis­ter­lich ausge­bil­deter Ansprech­partner in allen Fragen rund ums Dach.

 

Also: Wenn’s ums Dach geht, sind wir mit unserem Meister-Team die beste Wahl